Auge um Auge

Heute den neuen Film von James Wan, dem Mann hinter Saw und Saw 3, gesehen. Death Sentence der Titel und darum geht’s: Kevin Bacon spielt einen Familienvater. Eines Abend fällt einer seiner zwei Söhne einem s.g. „Gang-Einstiegsmord“ zum Opfer. Der Vater sinnt nach Rache und <Mini-Spoiler> beginnt einen blutigen Rachefeldzug … würde ich zumindest gerne schreiben, kann ich aber nicht: Dreiviertel des Films kann sich der Hauptdarsteller nicht wirklich für oder gegen seine Selbstjustiz entscheiden. Einzig und allein ist hier die Jagd der Mördergang auf den Vater erwähnenswert. Im letzten Viertel beginnt dann – nach einem weiteren Schicksalsschlag – endlich der Film, den wir alle sehen wollten. Blutiger Rachefeldzug ahoi!</Mini-Spoiler> Wenn ihr über Logikfehler (oder unglaubwürdige Unfähigkeit der Polizei) hinwegsehen könnt, euch für ein mittelmäßiges, zu langes Intro begeistern könnt und auf Selbstjustiz steht, dann könnt ihr euch den Film geben. Alle anderen warten, sofern sie denn wollen, auf die DVD.

Shortlink: eay.li/n2 Format: JSON

1 Reaktion

  1. Ach, das ist der Film mit John Goodman als Waffenschieber? Ja, hab ich den Trailer von gesehen: ist nichts was man sich im Kino anguckt glaub ich auch.