Darkly funny*

Die neue TV-Serie Californication mit David Duchovny hat’s mir angetan. Duchovny ist Hank Moody, ein Autor in L.A. der seit fünf Jahren nichts mehr veröffentlicht hat und zunehmend in einem Sumpf aus Sex & Drogen verkommt. Nebenher versucht er jedoch seiner 12 jährigen Tochter ein guter Vater zu sein und seine Exfrau für sich zurückzugewinnen. Dabei prügelt er sich, kifft, kotzt, schläft mit sämtlichen Frauen und bringt die besten Sprüche. Quasi ist „Californication“ eine Comedy-freie Version von Two and a half men. Wer also mal (per Bit-Torrent-Airlines) in die USA oder ins UK kommt, sollte einen Blick riskieren. Morgen Abend läuft Folge 5 von 12 – ein Einstieg ist also immer noch problemlos möglich. Eine zweite Season wurde übrigens auch schon angekündigt.

* Newsweek lehrt uns: „The show is sexy, profane and darkly funny…“

Shortlink: eay.li/rn Format: JSON

Support your local eay!

Dir gefällt, was ich hier tue? Dann sieh dir vielleicht auch mal Yonks an, eine Day Counter-App zum Verfolgen von Meilen­steinen, die ich für iOS und Android entwickelt habe.

2 Reaktionen

  1. ich liebe es badapabababaa 😀

  2. Ich kann da, wie getwittert, nur voll und ganz zustimmen!