#poster

Poster gegen häusliche Gewalt reagiert mittels Eye Tracking auf Blicke


Obiges Bild zeigt ein Poster von Amnesty International, das äußerst innovativ verdeutlicht, wo die Werbereise wohl mittelfristig hingeht: Mittels Eye Tracking verändert das Poster nämlich, passend zur Aussage „It happens when nobody is watching“, je nachdem ob es betrachtet wird oder nicht, das Bild. Wenn kein Passant hinguckt, zeigt es einen Mann, der seine Frau verprügelt. Sobald jemand hinguckt, täuschen die beiden hingegen eine glückliche Familie vor. Äußerst genial und sicherlich äußerst wirkungsvoll.

For your consideration


Dafür, dass The Dark Knight die erste Comicverfilmung wird, die einen Oscar erhält, setzen sich nicht nur Warner Bros. sondern auch die Macher der Dark Campaign-Webseite ein. Allen voran möchte man natürlich erreichen, dass Heath Ledger post mortem den Oscar für die beste Nebenrolle erhält. Für diesen Zweck hat Fan Artist joshmc das obige Poster gebastelt, dass ich an Warners Stelle sofort in jeder Filmzeitschrift schalten würde. (via)

eayz für die Wand


Die freundlichen Menschen von posterXXL haben mir per Trigami die Möglichkeit gegeben, kostenlos ein Poster bei ihnen produzieren zu lassen. Klar, dass ich mir diese Chance nicht entgehen lassen konnte und klar, dass meine Motivwahl was mit eayz zu tun haben musste. Frei nach dem Motto „Unsere (fiktionalen) Redaktionsräume sollen schöner werden!“ habe ich mich für ein Bild aus dem neulich eröffneten Museum of eayzly Art entschieden.

Wenige Tage nachdem ich das Bild also an posterXXL übermittelt habe, traf auch schon mein 80x60cm Poster, wunderbar verpackt in Posterrolle und Papier bei mir ein. Und was soll ich sagen: die Qualität ist top. So top – und diese Aussage spiegelt jetzt nur meine persönliche Meinung wieder -, dass ich meine Posterwünsche in Zukunft wohl nur noch durch posterXXL realisieren lassen werde. Das Produkt hat mich halt überzeugt.

Aber damit nicht nur ich auf der Sonnenseite des Posterlebens stehe, legt posterXXL noch einen drauf: über diesen Link können eayz-Leser ebenfalls ein Gratis-Poster (40x30cm) oder zwei vergünstigte, größere Poster bekommen.

The Dark Knight returns

Da wir hier ja schon lange nichts Batman-mäßiges mehr hatten, wollen wir heute mal die Gerüchteküche befeuern: Kommt The Dark Knight 2? Wann? Und wer wird der Bösewicht? Und kann man Ledgers Leistung überhaupt noch toppen? Was meint ihr?


Ein Bat-Fan hat die Sache jedenfalls schon mal selbst in die Hand genommen und obiges Poster zur Rückkehr des dunklen Ritters kreiert. Demnach geht’s vielleicht 2011 weiter, vielleicht mit dem Riddler, der ja in den einschlägigen Blogs immer mal wieder als nächster Gegner gehandelt wird. Doch denke zumindest ich, dass der alte Rätselkönig geradezu für Joel Schumachers Travestie-Fledermäuse prädestiniert war und weniger zu Nolans düsterer Neuauflage passt. Den Pinguin als missgebildeten Untergrundpaten kann ich mir schon eher bei Nolan vorstellen. Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen… (via)

Iron Man Alamo-Poster


Das Alamo Drafthouse Cinema in Austin zeigt bereits am 28. April eine Preview von Iron Man. Das allein wäre für uns nicht weiter erwähnenswert, sollten doch die wenigsten Leser schnell mal nach Austin jetten können, aber: extra für dieses Preview hat man – genauer gesagt Jesse Phillips – dieses exklusive, limitierte, großartige Poster kreiert. Wer’s haben will mir schenken möchte, kann es für 30$ bei Mondo Tees (die mit den Regisseur-Shirts) bestellen.

Hidden Tracks


Laut AICN und Times Online kann der aufmerksame Comic- und Filmfreund im aktuellen Will Smith-Blockbuster I Am Legend inmitten des post-apokalyptischen New Yorks ein mysteriöses Billboard zu einem noch mysteriöseren Batman/Superman-Film erspähen. Und wer darüber hinaus noch über etwas Fantasie verfügt, kann sogar ein Poster eines zukünftigen Green Lantern-Films erkennen (siehe zweites Bild). Während ein Batman &/vs. Superman-Film von Natur aus furchtbar und verdammt wäre, wäre eine Green Lantern-Verfilmung hingegen großartig. Ich bin gespannt, was es damit auf sich hat.

Männerfilmposter


Neue Poster zu Filmen, die schon jetzt ihr Publikum gefunden haben und von Jungs auf der ganzen Welt sehnsüchtigst erwartet werden: Allen voran Machete, der wohl coolste Film dieses Jahrzehnts, kommt mit einem epischen, düsteren, coolen, Klapperschlangen-artigen Poster daher, das Lust auf mehr macht. Das Tekken-Poster hingegen sieht übelst fies aus – ähnlich schlimm wie beim grottigen „Konkurrenz“film DOA. Und Conan verwertet nicht nur den Barbaren der frühen 80er, sondern auch deren überholtes Muskelmann-Klischee.

Männer, schickt die Frauen an den Herd, wir gehen ins Kino!