Stromberg – The Movie

Unser aller Lieblingschef von dem wir froh sind, dass er nicht der unsere ist, wird verfilmt: Zum Abschluss der vierten Staffel wird’s einen Stromberg-Film geben – nur ob’s ein Kino- oder Fernsehfilm wird, ist noch nicht klar, aber das ist ja eigentlich auch egal. Und als wär das nicht schon genug, bekommt Ernie ein eigenes Spin-Off*! Genaueres steht bei den Filmfreunden.

*Update: Wie mein Kickerpartner- und Fifa-Freund Gamto mir am Wochenende mitteilte, handelt es sich bei der neuen Seire mit Bjarne Ingmar „Ernie“ Mädel nicht um ein Ernie-Spin-Off, sondern um eine eigene Serie mit dem Ernie-Schauspieler. Allerdings wieder aus der Feder von Stromberg- und Dr. Psycho-Autor Ralf Husmann. Bei DWDL steht mehr dazu:

In der neuen Serie „Berühmt“ spielt Mädel nun den Elektrofachverkäufer Rüdiger Bunz, der auf der Straße für einen Fernsehspot entdeckt wird und dadurch zur Werbeikone einer Schnapsmarke aufsteigt – sehr zu seinem eigenen Leidwesen.

Erstes Star Wars Spin-Off wird »Rogue One« heißen, Episode VIII kommt im Mai 2017

Wie heute offiziell verkündet wurde, wird das erste, für den 16. Dezember 2016 angekündigte Star Wars Spin-Off von Godzilla-Regisseur Gareth Edwards »Rogue One« heißen und die zuletzt bezaubernde Felicity Jones schätzungsweise im Rahmen einer Rebellen-Flugstaffel zeigen. Oder so. Gary Whitta, der die Totalkatastrophe »After Earth« schrieb, ist erfreulicherweise raus. Neuer Autor ist Chris Weitz (»About a Boy«, »Der goldene Kompass«).

Zudem wurde verkündet, dass Episode VIII am 26. Mai 2017 – vierzig Jahre und einen Tag nach dem Release von »A New Hope« – in die Kinos kommen wird. Auch wurde das Gerücht, dass der großartige Rian Johnson, der Regisseur und Autor von »Brick«, »Brothers Bloom« und »Looper«, die achte Folge der Skywalker-Saga verantworten wird, endlich bestätigt. Good News!

‚Rock am Ring‘-Blogger gesucht!


Da meine diesjährige Vorfreude auf den Ring die der letzten Jahre noch übersteigt, hab ich mir eine kleine Aktion ausgedacht: Ich würde hier gerne „sämtliche“ Blogger (und Twitter-Nutzer und flickr-Fotografen und wie sie alle heißen…) auflisten, die dieses Jahr zum Nürburgring fahren und ihren Lesern davor/dabei/danach von ihren Eindrücken berichten. Glaube nämlich, dass es ganz nett ist, in den Tagen danach zu lesen, was andere so während des Festivals erlebt haben, wann ihre Schuhe kaputt gegangen sind und welche Bands sie besonders gut fanden. Also:

Du bist Blogger, fährst dieses Jahr zu Rock am Ring und hast vor darüber zu berichten? (Oder du kennst einen Blogger, der dieses Jahr zu Rock am Ring fährt und wohl auch darüber berichten wird?) Dann hinterlass hier einen Kommentar mit Link auf’s Blog und ich verlinke und sammel den ganzen Spaß dann hier!

Die noch überaus erweiterungsfähige Liste der ‚Rock am Ring‘-Blogger: (mehr …)

„Look at you: you look crazy!“

Not long ago in galaxy not far enough away…

Wie schon angekündigt lief am Sonntag die zweite Star Wars-Folge von Robot Chicken über die amerikanischen Mattscheiben. Und die hatte es in sich: Boba Fett schlachtet Ewoks ab, bei den Storm Troopern ist „Take your daughter to work“-Day, die Schlacht von Hoth wird zu einem AT-AT-Wettrennen umfunktioniert und der Imperator hat die Schnauze voll von Vader. Sprich: es ist eine ganz tolle, detailverliebte Star Wars-Hommage geworden, die das Herz eines jeden Fans höher schlagen lassen wird. Ich habe mich sogar noch besser amüsiert als bei Episode I und hoffe, dass es nicht bei Robot Chickens letztem Ausflug ins Outer Rim bleibt. Aber was red ich hier: ihr könnt euch die Folge ja auch selbst ansehen! (via)

Disney verliert die Rechte an John Carter; Edgar Rice Burroughs Inc. möchte mehr Filme machen

Ich fand Disneys Adaption von Edgar Rice Burroughs John Carter of Mars, dessen Rechtslage und Geschichte ich damals auch im Review beschrieben habe, ja sehr gut und trauere immer noch einem Sequel mit Taylor Kitsch als mürrischem Carter und Andrew Stanton auf dem Regiestuhl hinterher. Hoffen wir, dass sich ein neues Studio an John Carter herantraut und wir so vielleicht nochmal nach Barsoom zurückkehren können.