Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org wegen Landesverrat

Wenn es nach Verfassungsschutz-Chef Maaßen und Generalbundesanwalt Range geht, sitzen Markus [Beckedahl] und ich [Andre Meister] bald zwei Jahre lang im Gefängnis. Heute wurden wir offiziell über Ermittlungen gegen uns und Unbekannt informiert. Der Vorwurf: Landesverrat.

Das ist ein krasser Angriff auf Pressefreiheit. Man kann nur hoffen, dass das den Verantwortlichen in Politik und Justiz sowas von um die Ohren fliegt.

Update, 01.08.2015: In der aktuellen Episode des Netzpolitik.org-nahen Podcasts „Logbuch: Netzpolitik“ redet Linus mit den beiden vermeintlichen Landesverrätern. Sehr hörenswert – wie auch sonst immer.

Low-End-Konsolen

Was denken sich die Herren von Microsoft und Sony eigentlich, würde mich mal interessieren. Gestern habe ich einen kleinen Mini-Schock bekommen als meine frische Xbox 360 abstürzte und den berühmt berüchtigten Red Ring of Death anzeigte. Nach nem Neustart war zwar wieder alles okay und ich konnte heute weiterhin ausgiebig spielen, aber den Garantiefall vermute ich dennoch in absehbarer Zeit.

Aber nicht nur Microsoft scheint mit dem RROD einen Insider-Gag und Mega-Bug in die eigene Konsole gesteckt zu haben, denn auch Sony ist anscheinend keinen Deut besser (von gern explodierenden Akkus wollen wir jetzt gar nicht reden). Beide mir bekannten Besitzer einer PlayStation 3 mussten ihre Konsole bereits einschicken lassen, da der Laser versagt hat. Auch dies scheint ein weit verbreitetes Problem zu sein.

Aber was tun? Unterkühlt und keimfrei Xbox oder PlayStation spielen? Natürlich nicht! Die Hersteller sollen die Probleme einfach in den Griff bekommen und die Konsolen erst dann releasen. Und High-End-PCs tun’s ja schließlich auch! Vielleicht aber auch einfach ein Beispiel an Nintendo nehmen: Die liefern sogar etwas nach, damit Mami & Papi beruhigt sind.

Kurzes Update zu meinem Beitrag zum Ende von FFFFOUND!: Pinterest ist kurz vor knapp mit einem eigenen Importer auf den Plan getreten, woraufhin FFFFOUND! das eigene Ende vom 8. auf den 15. Mai verschoben hat. Ich habe den Importer sämtliche meiner Bilder in meinen kaum genutzten Pinterest-Account importieren lassen, was erstaunlich schnell und einfach ging.

Solltet ihr also noch ein kinderleicht zu erstellendes FFFFOUND!-Backup brauchen, solltet ihr hierauf einen Blick werfen. (Um die weitere Sicherung kümmern wir uns dann, wenn Pinterest dicht macht.)

The Eayz Movie Database

Schon länger befinde ich mich insgeheim auf der Suche nach einer Möglichkeit die auf dieser wundersamen Webseite rezensierten Filme übersichtlich darzustellen. Zwar konnten meine letzten Kinoerlebnisse immer schon im Kinolog observiert werden, aber um sich einfach mal umzusehen, war das noch nie die perfekte Lösung. Die jedoch glaube ich nun gefunden zu haben: Introducing The Eayz Movie Database, kurz: EMDb, quasi meine persönliche IMDb. Hier sind alle Filme gelistet, die – mehr oder weniger ausführlich – auf eayz rezensiert wurden. Und damit man den ganzen Spaß auch noch nach Qualität durchforsten kann, bin ich ausnahmsweise von meiner Linie der nur-textbasierten Bewertung abgewichen und habe jeden Film mit Sternen benotet. Inklusive Kurzfilme und Filme, die ich auf DVD gesehen habe. Und bitte nicht verklagen, liebe IMDb.