The Next Microsoft

Andrew Kim hat sich ein Rebranding für Microsoft ausgedacht. Und Redmond wäre gut damit beraten, den Mann mit Geld zu überschütten. (via Waxy.org Links)

Update, weil’s gerade gut dazu passt: In einer kommenden Vanity Fair-Ausgabe wird sich Autor Kurt Eichenwald damit beschäftigen, warum Microsoft derzeit alles andere als gut aufgestellt ist. Ein lesenswertes Preview verrät bereits jetzt: zuviel Bürokratie, innovationsfeindliche ältere Herren und das s.g. „Stack Ranking“-System, nach dem jedes Jahr in jeder Abteilung gute, mittelmäßige und miserable Mitarbeiter gebrandmarkt werden. Klingt furchtbar. (via Daring Fireball)

· am veröffentlicht 03.07.2012

Kommentare geschlossen