Sparen im Supermarkt

Philipp von PEW-PEW (was für ein Adelsname!) hat keine Kosten und Mühen gescheut, um seinen Zuschauern den ultimativen Ratgeber zum Sparen im Supermarkt zu präsentieren. Darin offenbart er nicht nur, wie man seinen eigenen Vorteilspack zusammenschustert, sondern auch wie man zwei Croissants zum Preis von einem Brötchen bekommt. Und das ist nicht nur für verarmte Studenten und Hartz4ler interessant, sondern auch für die anwesenden Kniesköppe Sparfüchse.

 
(YouTube Direktlink)

Shortlink: eay.li/1bg Format: JSON

6 Reaktionen

  1. Das ist ja dann schon ein bisschen asozial. Vor allem der Trick mit dem Brötchen und den Croissants lässt sich im Supermarkt nicht ganz unauffällig bewerkstelligen.

  2. Ich wusste jan icht, dass um Deutschland schon so schlimm steht, dassi hr mittlerweile Gipfeli schmuggeln müsst^^

  3. Ich wusste gar nicht, dass es um die Menschheit so schlimm steht, dass sie zu dumm ist sowas zu verstehen. Bezogen auf die Kommentare hier und bei Philipp. Herrje.

  4. <3

  5. Yeah. Aber ich kauf gar nie 3 Croissants.

    Und sonst: Aufmerksamkeitsheischender Diss FTW.

  6. Hehehe ich hab gut gelacht. 😀