„Brüno makes Borat look like kids TV“


Im Rahmen der SXSW-Conference wurden dieser Tage 22 Minuten aus Sasha Baron Cohnes Borat-Nachfolger Brüno gezeigt. Dass auch der homosexuelle österreichische Modejournalist unterhalten wird, haben wir uns ja schon gedacht – schließlich ist Borat die Mockumentary par excellence! -, aber wie sich aus ihren Tweets folgen lässt, sind die Sneak-Peak-Zuschauer sogar schlichtweg begeistert. Im Juni soll Brüno das US-Kinopublikum schockieren und alsbald hoffentlich auch uns – im O-Ton, hoffe ich.

PS: Hey, Universel! Wenn’s hier soweit ist, macht’s bitte wie eure Kollegen von Fox und lasst uns wieder am Special-Screening mit Gratis-Nachos und Ziegenmilch teilnehmen. Danke!

· am veröffentlicht 17.03.2009

1 Kommentar