Macworld 2008

Da ich gleich sowieso im Moscone Center sitze vorm Mac sitze, um besagte Macworld Keynote mitzuverfolgen, gibt’s gleich an dieser Stelle, wie schon letztes Jahr, einen kleinen Live-Ticker mit meiner Sicht der Dinge. 18 Uhr geht’s los. Bis gleich.

17:59 Uhr: Hallo zusammen. Meine Uhr ging vor. Erst mal mit dem Apple-Server synchronisiert. Das kann nie verkehrt sein. Meine Quellen: Engadget, Gizmodo, Macnotes und fscklog. Wollen wir mal gucken.

18:03 Uhr: Man ist drin. So sieht’s aus.

18:12 Uhr: Gerade in meinem Überraschungsei: Otto, der Busfahrer.

18:15 Uhr: Licht aus, Musik aus. Keynote beginnt. Mac & PC Clip wird abgespielt; PC beschwert sich über die Erfolge vom Mac. Danach dürfte His Steveness die Bühne betreten und erst ein mal über die Zahlen des letzten Jahres reden.

18:20 Uhr: Steve Jobs bedankt sich für das fantastische Jahr 2007 und möchte heute über vier Dinge reden. Als erstes ist Leopard dran. Super erfolgreich ist es usw.

18:22 Uhr: Neu: TimeCapsule, eine AirPort-Station mit Festplatte (500 GB für 299$, 1 TB für 499$), die TimeMachine für die Notebook-User sinnvoller gestalten soll. Ab Februar verfügbar. Als nächstes iPhone.

18:28 Uhr: Neue Funktionen beim iPhone (Maps mit Lokalisierung, Webclips, Anpassung des Home-Screens, SMS an mehrere Empfänger und, wow, Song-Lyrics im iPod). War ja fast alles schon vorher bekannt. Bin mal gespannt, was davon beim Touch umgesetzt wird.

18:32 Uhr: Steve führt die Funktionen vor. Webclips scheinen mir eine kleine, aber durchaus sinnvolle Erweiterung zu sein.

18:34 Uhr: Icons im Home-Screen lassen sich nachdem man sie ein paar Sekunden lang drückt, verschieben. Auch die im Dock. Endlich kann ich mir also Safari ins Dock schieben.

18:36 Uhr: Neu für den iPod touch: Mail, Maps, Aktien, Notizen und Wetter. Endlich. Ich liebe Apple.

18:37 Uhr: Wehrmutstropfen: Das Touch-Update wird 20$ kosten. Neue Geräte werden aber direkt damit ausgeliefert.

18:41 Uhr: iTunes hat wieder alle Rekorde gebrochen. Jetzt mit Filmverleih mit „every major studio“. Bin mal gespannt, wie lange wir in Deutschland darauf warten dürfen…

18:43 Uhr: iTunes – demnächst mit unendlich vielen, super tollen Filmen. Oder so. Ältere kosten 2.99$, neue 3.99$. 30 Tage lang kann man sie daraufhin überall ansehen. Preislich okay, finde ich.

18:48 Uhr: Neues Apple TV. Braucht nun keinen Computer mehr. Mieten etc. funktioniert nun direkt am Gerät. Neuerdings kann man darauf auch flickr-Fotos bestaunen. Gekaufte Musik und Filme werden später direkt mit dem Mac synchronisiert.

18:52 Uhr: Die bloggenden Leute vor Ort lieben die HD-Qualität der Downloads.

18:53 Uhr: Mein Essen ist gleich fertig. Apple-technisch enorm wichtig.

18:56 Uhr: „Steve demoed starting a movie just after having rented it. Note he has an extremely fast connection. The movie was downloading at 1% per second.“ via Heinz Rookwood in den Kommentaren. Nun widmet Steve sich Podcasts und .Mac-Fotos und Videos, die sich nun direkt (vom Sofa aus) abspielen lassen.

19:00 Uhr: Steve möchte flickr-Integration zeigen, aber es kommt zum ersten Bug. Er löst es aber anscheinend, wie immer, staatsmännisch.

19:03 Uhr: One more thing: Ich esse, lese und tippe. Ich bin so multifunktionell, ich könnte von Apple sein.

19:05 Uhr: Apple TV gibt’s für 229$ ausfwärts. Das Update für die alten Geräte erscheint in zwei Wochen für 20$.

19:09 Uhr: Der Chef von Fox steht auf der Bühne. Blabla.

19:10 Uhr: Da ist es, das MacBook Air, das dünnste MacBook der Welt.

19:17 Uhr: Aufgegessen. Zum MacBook. Maße: 0.16″ x 0,76″. 13,3″ Widescreen-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und integrierter iSight. Wiegen soll’s nur 1,3 kg und ist nur 1,9 cm hoch.

19:20 Uhr: Dank Multitouch-Trackpad kann man wie beim iPhone/Touch zoomen. Innen drin schlägt ein Intel Core 2 Duo mit 1,6 oder 1,8 Ghz. Die Festplatte ist 80 GB groß. Es gibt kein CD/DVD-Laufwerk. Mit aktiviertem WLAN gibt’s fünf Stunden Akkulaufzeit.

19:24 Uhr: „New feature called ‚Remote Disc‘ for installing stuff via CDs and DVDs.“

19:25 Uhr: Aha, „Special software loaded on other machines with optical drives that allows MacBook Air to borrow their drives to install things from CDs/DVDs. You can even borrow drives from PCs.“ Hätte ich für mein anfälliges iBook-Laufwerk gebrauchen können.

19:27 Uhr: Der Spaß kostet 1799$. Günstiger wäre auch zu schön gewesen.

19:31 Uhr: Kleines Resümee der Präsentation durch His Steveness. Nun one more thing?

19:35 Uhr: Musiker auf der Bühne = Ende.

Okay, das wars. Danke an alle oben genannten Quellen für die mehr oder weniger schnelle Berichterstattung. Außerdem an Heinz, der hier fleißig kommentiert und somit mitgeholfen hat. Die neuen Apple-Webseiten sind /macbookair, /appletv und /timecapsule, sowie die Updates-Seiten zum iPhone (Video) und zum Touch (kein Video).

Das war schön … und was machen wir jetzt?

Shortlink: eay.li/aw Format: JSON

35 Reaktionen

  1. ui dann werd ich hier wohl live mitkommentieren 😉

  2. Wunderbar, so hab ich mir das gedacht. (Außerdem lädt eayz im Idealfall nicht so lange wie Gizmodo, engadget & Co.) 🙂

  3. die ipod funktionen waren ja schon bekannt *gähn*
    und songlyrics? wtf? wer braucht denn sowas?

  4. For iPod Touch: 5 new apps

  5. Mail, Stocks, Notes, and Weather
    YEAH :]

  6. $20 upgrade for existing users
    o_O wtf

  7. Endlich. Die fünf Apps sind eine großartige Ergänzung. Vor allem Notzien und Mail. :yeah:

  8. aber für 20 dollar? ich glaub es hackt …
    oder hab ich das falsch verstanden?

  9. Nee, versteh ich auch so. Na ja, Abzocke deluxe, aber egal. Liebe. Du weisst schon. 😉

  10. 20 Dollar extra weil man das Gerät schon früher gekauft hat?
    Das is wie in Schlag in die Eier … da jailbreake ich ihn lieber -.-

  11. sone verarsche. also für mich gibt es keinen grund von 1.1.2 auf 1.1.3 zu updaten. also… wenn man davon ausgeht, dass mein ipod gejailbreaked ist.

  12. Movie Rental klingt interessant, auch wenns uns mal wieder nix bringt.
    Zumal ich befürchte, dass die deutschen User dann sowieso nur die synchronisierten Filme saugen können :/

  13. Die Kosten für das Update machen mich echt fertig … so eine Unverschämtheit! Ich denke, da werden sie noch nachgeben!

  14. Ja, wenn sie preislich so wie bei dem AirPost-Update letzten bei 5$ oder so geblieben wären, würde sich wahrscheinlich kaum einer aufregen. Aber 20$ ist echt heftig. (Egal.) 😉

  15. Steve demoed starting a movie just after having rented it. Note he has an extremely fast connection. The movie was downloading at 1% per second.

    LOL!

  16. Solange nichts abschmiert (ist ja auch schon oft genug passiert) ist ja alles gut. Da können wir auch über mysteriös schnelle Datenautobahnen hinwegsehen.

  17. 18:53 Uhr: Mein Essen ist gleich fertig.

    Wir sind hier nicht bei Twitter, mein lieber Eay 😉

  18. Wart mal ab, was ich gleich meckere, wenn ich essen und tippen muss. B)

  19. bla bla … wann kommen wir endlich zu one more thing.

  20. As you know, Apple makes the best notebooks in the industry. Today, we are introducing a third kind of notebook. It’s called the MacBook Air

    SWEET 😀

  21. is das air nicht das one more thing?

  22. Wenn’s noch one more thing gibt, dann hab ich keine Ahnung, was das sein könnte.

  23. drm-free mp3s bei itunes? ne is unrealistisch …

  24. mann bin ich gespannt 😀

  25. Ich auch, ich auch. Vielleicht gibt’s auf no more thing. Aber das Air ist auf jeden Fall von seinen Ausmaßen her beeindruckend. (Und danke für’s mit Bildern versorgen, die ich dann direkt einbaue).

  26. kein optisches laufwerk. war klar, aber is trotzdem schade.

  27. http://cache.gizmodo.com/assets/macworld08/macworld08433.jpg
    von der seite siehts doof aus imo.
    dumm find ich auch, dass grey das neue white ist.

  28. Hat was von nem Zäpfchen die Form, stimmt. Aber ich würd’s trotzdem nehmen. Ja, ich weiss, dass ist unreflektierte Konsumlust, aber egal. 😉

  29. es is halt wie bei fast jedem gadget: ich brauchs nicht, aber ich will es haben 😀

    kommt da jetzt eigentlich noch was?

  30. Musiker ist auf der Bühne. Eigentlich immer ein schlechtes Zeichen.

  31. apple.com/macbookair

  32. Ich bedanke mich für das ausführliche LiveBlogging und verabschiede mich.
    Auf Wiedersehen!

  33. Ihr habt hier aber ordentlich in die Tasten gehauen!!!