Kiffer in Action

Mit Ananas Express (was schon etwas lächerlich klingt und eher einen Film von diesem Kaliber vermuten lässt) ist dieser Tage der neueste Streich aus dem Judd Apatow-Konglomerat in die deutschen Kinos eingezogen. Wie es bei der Clique, die u.a. mit Superbad schon die Teenie-Komödie neu erfunden hat, üblich ist, besteht die halbe Belegschaft des Films wieder aus alten Bekannten. Federführend in Ananas Express ist Seth Rogen, unterstützt von James Franco, der den meisten als der schmierige Green Goblin Jr. aus Spider-Man bekannt sein dürfte. Und auch wenn er der Neuzugang der Truppe ist, kann er – soviel soll hier bereits verraten werden – überzeugen. Als Drogendealer. Aber erstmal der Reihe nach:

Nachdem der dauerbreite Gerichtszusteller Dale (Rogen) bei seinem Dealer Saul (genau, Franco) exklusiv Marihuana feinster Sorte erstanden hat, wird er Zeuge eines Mordes als er dem Drogenbaron der Stadt eine Vorladung zustellen soll. In der Hektik wirft Dale seinen Joint aus dem Autofenster und rast davon. Der Drogenboss bemerkt Dales Flucht jedoch, findet seine Kippe, erkennt das „Ananas Express“ genannte Marihuana und weiß, welcher Dealer es für ihn weiterverkauft. Über ebendiesen versucht er Dale ausfindig zu machen und schickt den beiden seine Killer auf die Versen. Dale und sein Dealer haben sich zwischenzeitlich jedoch aus dem Staub gemacht…

Während wir in der ersten Hälfte des Films erwartungsgemäß das Versteckspiel der Kiffer vor dem eheähnlichen Killerduo zu sehen bekommen, weiß die zweite Hälfte des Films wahrlich zu überraschen: nachdem die Freundschaft von Dale und Saul, wie es sich für eine ordentliche Buddy-Komödie gehört, auf die Probe gestellt wurde, finden wir uns in einem aberwitzigen, action-geladenen Showdown wieder. Und genau dieser Mix aus zugegebenermaßen teilweise recht platter, aber auch hochunterhaltsamer (Kiffer-)Komik und knallharter Action macht den Reiz des Films aus und lässt Ananas Express wie eine bunte Mischung aus Clerks und Hot Fuzz, mit einer Prise Burn After Reading angereichert (denn sie wissen nicht, was sie tun), wirken. Freunde des Kiffer-, Komödien- oder Actionfilms, die etwas für die anderen Genres erübrigen können, werden ihre wahre Freude haben.

EMDb – Rating: 3,5/5

Shortlink: eay.li/t9 Format: JSON