Forgetting Kristen Bell

Judd Apatow, Produzent von genial-kranken Filmen wie Ricky Bobby, Superbad und Knocked Up, ist dieser Tage mit Forgetting Sarah Marshall (hier mit dem unsäglichen Titel „Nie wieder Sex mit der Ex“*) in den deutschen Lichtspielhäusern präsent. Es geht um nichts anderes als einen Typen, der von seiner Freundin (besagte Sarah Marshall, gespielt von der, von Heroes- und bald Fanboys-Fans heißgeliebten Kristen Bell) verlassen wird, sich in einen Urlaub des Vergessens flüchtet und dort, klar, auf die Verflossene samt neuem Macker trifft. Peinliche Szenen, von denen die ein oder andere dem Zuschauer aus seinem eigenen Ex-Liebesleben bekannt sein drüfte, sind vorprogrammiert. Wie schon in besagten anderen Filmen wird die (Mainstream-)Story mit feinsten popkulturellen Seitenhieben auf die restliche Medienwelt versehen, die das Herz eines jeden Nerds höher schlagen lassen (Bill Hader trägt bspw. ein „I see dead pixels“-Shirt). Und wie schon bei besagten anderen Filmen hatte ich eine Menge Spaß. Und wenn es euch „beim ersten Mal“ und an der Seite von McLovin ähnlich erging, dann werdet auch ihr es lieben Sarah Marshall zu hassen. Ich freue mich jedenfalls schon auf den nächsten Kultfilm aus dem Umfeld der Apatow-Connection.

* „Ich hätte gerne zwei Mal nie wieder Sex mit der Ex, bitte!“

Update: Andi hat mich gerade in einem kleinen Fanboy-Freakout darauf aufmerksam gemacht, dass Kristen Bell natürlich Kristen und nicht Kirsten heißt. Zudem wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass Kirsten vor allem wegen Veronica Mars heißgeliebt wird. Ach ja, und Jason Segel!

Shortlink: eay.li/rh Format: JSON

11 Reaktionen

  1. Ich mich auch! :yeah:

  2. oha, an zwei aufeinanderfolgenden abenden die em geschwänzt, eay!? was ist denn da los im hormonhaushalt? 😉

  3. Du hast da ein paar unverzeihliche und bitterböse Fehler gemacht.
    Aber weil ich in meiner Großzügigkeit so unglaublich großzügig bin, werde ich dich über sie aufklären.
    Erstens.
    Kristen Bell heißt Kristen Bell. Und nicht Kirsten! K – R – I! So wie Christ! So wie „kriste noch einen?“! So wie KRISTALL! JA!?
    Zweitens.
    Kristen Bell hat, bevor sie die Rolle bei Heroes angenommen hat, drei Staffeln lang die Hauptfigur bei „Veronica Mars“ gemimt. Die wohl beste Detektivserie, wo gibt (sollte man allerdings im englischen Original genießen, um Veronicas doppeldeutigen und gewitzten und sarkastischen und … Sprüche in vollem Umfang zu genießen – die deutsche Snychro hat da so einiges verhauen!). Die Rolle wurde ihr auf den Leib geschneidert. Passfest. Da ist noch nicht mal Luft für einen Autoschlüssel zwischen!
    Fassen wir zusammen: KRIsten Bell kennt man nicht aus Heroes, sondern auch Veronica Mars! JA?!
    Und Drittens.
    Du erwähnst mit keinem Wort Jason Segel! Nicht nur, dass er DER witzigste Sidekick aller Zeiten in „How I met your mother“ ist, er ist auch sonst einfach DAS Rollenmodell von witzig und klug! Außerdem hat er Forgetting Sarah Marshall geschrieben. Ihm gebürt also nicht nur Respekt wegen seiner eigenen Person gezollt (was schon sehr, sehr viele Zoll wären!), nein, er ist auch verantwortlich für die Großartigkeit aller anderen Darsteller.
    JA?!

    Gut, jetzt bin ich wieder beruhigt.
    (Und verdammt ich will den Film sehen – aber ich habe doch keine Zeit für sowas :()

  4. wie bitte? völlig unten durch der film, mal abgesehen davon, dass es doch hier um den heini von HIMYM geht (über mir bereits beiläufig vom veronica mars fanboy erwähnt) und nich um die olle kristen bell. geschmack eay und partnerin, geschmack bitte. 😐

  5. @ gamto: Ja, Schande über meine fußballerisches Haupt! Aber zur Not besteht ja immer noch die Möglichkeit die Spiele unmittelbar danach auf anderem Wege zu sehen.

    @ Andi und Herr Kraus: Okay, hab dann man ein Update hinzugefügt. Und jetzt versau ich’s mir vollkommen mit euch VM- und HIMYM-Fanboys: Hab beide Sendungen noch nie gesehen.

    :cowboy:

  6. Nachtrag: Ich gelobe gerade Besserung und lasse mir beide Serien einfliegen. B)

  7. ein schritt nach dem anderen, ein schritt nach dem anderen. 😉

  8. Du solltest erst HIMYM gucken. Beachte aber bitte, dass du wahrscheinlich während der Guckzeit alle sozialen Kontakte automatischen einstellen wirst. Aufgepasst, also.

  9. Okay, ich kann Kristen Bell bis gerade eben überhaupt nicht… :nein:

  10. Ich kenn Kristen Bell nur von Skins.be xD

  11. Ich fand den Film ehrlich gesagt einfach nur.. Scheiße…