Buddy Israel must die

Für das Fußvolk: Eben Smokin‘ Aces gesehen. Einen Film über ein Dutzend durchgeknallte Auftragskiller, die für eine Millionen Dollar einen Mafia-Kronzeugen ausschalten sollen. Wer den Trailer gesehen hat, der erwartet einen soliden Actionfilm ohne weiteren Anspruch, doch den gibt es nicht so wirklich: Die erwartete Action gibt’s zwar, auch wenn’s nicht so konsequent durchgezogen wird wie im Trailer angedeutet. Außerdem tut der Film so als hätte er eine Handlung. Soll heißen, die Handlung wirkt bemüht verschachtelt und verschwörerisch, ist aber eigentlich nur Zierde. Dennoch bleiben ein paar kultige Szenen und ziemlich coole Charaktere, die den Film zu einem akzeptabelen „okay“ abrunden.

Für’s Feuilleton: Außerdem waren wir gestern mal wieder im Theater an der Kö zwecks Gala zum Stück Das andalusische Mirakel. Jochen Busse ist – ich hätte nach dieser Freitagsabend- sendung auf RTL nie gedacht, dass ich das mal sagen würde – ein genialer Komödiant und Schauspieler und daher war das Theaterstück äußerst amüsant, sprich: empfehlenswert.

Cap has left the Building

Der Vollständigkeit halber für alle Comicfreunde bei eayz1: Steve Rogers, der Cap, Captain America ist tot. Mord. Einst nahezu unbe- siegbar im Kampf gegen Nazis und Terroristen, wurde Cap nun in der neuesten US-Ausgabe (Captain America #25) ganz hinterhältig vor einem Gerichtsgebäude erschossen. Die Rächer sind somit zwar an- führerlos, aber es war halt auch mal (wieder) an der Zeit die „Pro Amerika, Patriotismus und Propaganda“- Klatsche einzupacken. Seht die entsprechende Seite am besten selbst an.

Übrigens ist das Heft in den USA momentan sogar ausverkauft. Marvel will in der kommenden Woche eine zweite Auflage nachschieben. Wenn ihr die US-Ausgabe diesseits des großen Teichs lesen wollt, dann müsst ihr euch wohl noch was gedulden. Oder hier klicken.2

  1. Ich frage mich gerade, ob’s hier außer mir überhaupt noch andere Comicleser gibt?
  2. Dieser Link hat sich zu gegebenem Zeitpunkt selbst zerstört.

Furchteinflößender Clown

Als alter Batfan war Batman Begins für mich natürlich ganz groß. Und kurz bevor das Licht im Kino anging: die Karten des Jokers! Eine Fortsetzung! Mit dem Joker! Nur … wer könnte ein besserer Joker als Jack Nicholson im 89er Batman sein? Doch siehe da: Ehre wem Ehre gebührt: Heath Ledger, Mr. Brokeback Mountain sieht auf dem dieser Tage veröffentlichten Poster ziemlich genial = irre aus. The Dark Knight kann kommen (Sommer 2008)!

Wortspielerei


Weil ja heute Weltfrauentag ist. Na? Na?

Neue Platten braucht der Schrank

Okay, die neue Kaiser Chiefs ist ganz ordentlich und Bloc Partys Neue ist auch ganz nett. Die Vorgänger liefen jedenfalls besser in der hauseigenen Heavy Rotation. Für die gibt’s aber schon potentielle Neueinsteiger, die in der nächsten Zeit herauskommen und auf jeden Fall gekauft werden. Für mich und euch daher im folgenden die Einkaufs- & Erinnerungsliste:

30.3. Beatsteaks – Limbo Messiah · Endlich! Die liveste Band Deutschlands ist zurück.
30.3. Gods of Blitz – Reporting a Mirage · Haben meine Lieblingsplatte 2005 gemacht.
07.4. Die Fantastischen Vier – Fornika · Yes yes yaw yaw I’m a hell of a man …
20.4. Kings of Leon – Because of the Times · Der Aha Shake Heartbreak Nachfolger.
20.4. Arctic Monkeys – Favourite Worst Nightmare · Muss man noch was sagen?

Und wenn ich mir das so angucke, dann fällt mir auf, dass das – bis auf die neue Ärzte-Platte – so ziemlich alles ist, was ich mir momentan wünschen kann. Eigentlich genung Musik für mehr als ein halbes Jahr. Erscheint aber innerhalb eines Monats, wie kommt’s? Und falls euch noch was einfällt und ich’s vergessen habe, die Liste bitte in den Kommentaren erweitern, damit es sich auch lohnt meinen Geldspeicher aufzuschließen.

PS: Alle hier genannten Bands bitte zu Rock am Ring kommen! Danke.
PPS: Und noch was Futter für die Bots: mp3 download torrent free kostenlos runterladen

Earthworm Jim’s back!

Earthworm Jim, everybody’s favorite Regenwurm und einer der coolsten Videospielcharaktere aller Zeiten kehrt zurück. Vielleicht. Hat David Perry, der David Duchovny der Gameindustrie und der Gründer der verantwort- lichen Softwareschmiede, zumindest angedeutet. „We reformed the (Earthworm Jim) team and they were all into it. Trust me, all the original Earthworm Jim guys are still very interested in the whole idea; just know that it’ll happen eventually“, wird der Mann zitiert und das lässt natürlich hoffen, dass wir demnächst wieder kleine Welpen vor dem sicheren Tod durch Aufprall retten dürfen.

Für alle Schichtdienstler

… und Kunststudenten: Der Kurzfilm Cashback hat zwar schon seine Runde durch Blogistan gedreht, aber hier & heute nochmal für alle, die gerade von der Arbeit kommen oder gerade hinfahren (es sind gerade 5:45 Uhr falls wer fragen sollte). Es geht um den Kunststudenten Ben, der Nachts im Supermarkt arbeitet, sich dort aber verständlicherweise in seine kleine Kunst-und-Frauenkörper-Traumwelt flüchtet. Letztes Jahr Oscar-nominiert für den besten Kurzfilm und mittlerweile zum Spielfilm weiterverfilmt. Gut gemacht und sehenswert. Wegen der Nackeligkeit wohl nsfw. Das Video gibt’s nach dem Klick. (mehr …)

Stromberg’s back!

Bernd Stromberg, Stellvertretender Leiter der Schadensregulierung bei der Capitol und darüber hinaus der charismatischste aller Chefs, kehrt heute endlich auf den heimischen Bildschirm zurück. Danke, Fanclub! Um sich auf die kommenden acht Folgen der dritten Staffel vorzubereiten, empfehle ich das Interview mit Christoph Maria Herbst im BatzCast (zum hören, älter, aber immer noch gut) oder das heutige Interview bei DWDL.de, wo wir erfahren, dass heute nicht nur Ernies Mutter sterben wird, sondern noch ein Charakter im weiteren Verlauf der Staffel. Ich freu mich jedenfalls. Läuft heute 22:45 Uhr auf Pro7.

Seiten: 1 2 ... 334 335 336 337 338 339 340 341