Einträge, die “08/15” thematisieren

StartUp, ein Podcast über die Gründung eines Startups

Alex Blumberg ist im Begriff ein Startup zu gründen und audiodokumentiert seine Erfahrungen vollkommen offen in diesem überaus hörenswerten, wenn auch etwas einfallslos betitelten Podcast.

· am verlinkt 13.10.2014

.gif der Woche #131


Das .gif der Woche ist wieder da und schickt euch am Montagmorgen zurück ins warme Bettchen, weil es euch vermisst hat und ihr das verdient habt. Oh ja. (via Fadenello)

· am veröffentlicht 13.10.2014

Emergent, a real-time rumor tracker

Anschaulicher Dienst, der vermeintliche Nachrichten verfolgt, deren Verbreitung ermittelt und schließlich den Wahrheitsgehalt dahinter feststellt. (via @oler)

· am verlinkt 12.10.2014

The Empire Strikes Back Uncut

Gestern Abend wurde endlich die finale Fassung von »The Empire Strikes Back Uncut« veröffentlicht, der Fortsetzung des großartigen, Emmy-ausgezeichneten »Star Wars Uncut«. Wie schon beim Vorgänger wurde der Film in 15 Sekunden kurze Segmente unterteilt, die von Fans überall auf der Welt nachgefilmt wurden. Insgesamt kamen so über 1.500 mehr oder weniger professionelle Filmchen zusammen, von denen 480 in den nun vorliegenden Director’s Cut Einzug fanden. Und das beste daran: Die Szene, die wir beigesteuert haben, ist drin!

 
(YouTube Direktlink)

Abzusehen war diese freudige Nachricht schon Anfang September, als ich plötzlich nach Jahren der Schweigens – gedreht haben wir die Szene schließlich schon im September 2012 – eine Email kam, in der meine fünf Mitstreiter und ich dazu aufgefordert wurden, einen (Hollywood-)Vertrag zu unterzeichnen und sämtliche Rechte am Clip abzutreten. So ganz sicher waren wir uns dann trotzdem nicht, aber wie wir dann vorgestern per Email erfuhren, sind wir tatsächlich Teil vom crowdgesourceten Empire! Zu sehen ist unser Part ab 43:02, idealerweise sieht man sich aber die ganze Szene ab 41:47 an, um Lukes Bruchlandung auf Dagobah in ihrer Gänze zu sehen. Oder noch besser gleich den ganzen Film. Denn was die kleinen und großen Fangirls und -boys von überall her da abgeliefert haben, ist ziemlich beeindruckend und überaus unterhaltsam.

Ich denke, ich kann auf jeden Fall für Peer (2, 3), Nathalie, Sebastian, Bianca und Kira mitsprechen, wenn ich sage, dass wir bei »Jedi Uncut« wieder mitmachen werden. Allein schon dafür:

· am veröffentlicht 11.10.2014

What it’s like to fly the $23,000 Singapore Airlines suites class

Derek Low ist in der teuersten Klasse von Singapur nach New York geflogen und hat das ganze luxuriöse Erlebnis fotodokumentiert. (via Kottke)

· am verlinkt 11.10.2014

Backer News, ein Aggregator à la Hacker News für Crowdfunding-Kampagnen

Schöne Übersicht über interessante Projekte bei Kickstarter, Indiegogo & Co.

· am verlinkt 10.10.2014

GifBook druckt GIFs als Daumenkinos

Toller Dienst von @levelsio, der derzeit 12 Startups in 12 Monaten gründen will. GifBook ist Startup Nummer Sechs, hier schreibt er mehr darüber. Sein viertes Startup, Nomad List, das Städte nach ihrer Eignung für Remote Worker listet, ist zuletzt leicht durch die Decke gegangen. Scheint mir jedenfalls ein interessanter Typ zu sein, ich bin schon auf die nächsten sechs Startups gespannt.

· am verlinkt 10.10.2014

Oma

Vor einer Woche ist meine Oma, die mich aufgezogen und mehr als irgendjemand sonst dazu beigetragen hat, dass ich heute der bin, der ich bin, im Alter von 84 Jahren verstorben. Nachdem sie Anfang des Jahres schwer erkrankt ist, hat sie allen Diagnosen getrotzt und bis zum Schluss gekämpft, vor allem um Mitte des Jahres unsere Hochzeit und die Rückkehr meiner Cousine, die für ein Jahr in den USA war, mitzuerleben. Dafür, dass das geklappt hat, und für die letzten gemeinsamen Wochen und Monate, bin ich und sind wir alle sehr dankbar.

Wenn ich gleich runter zu ihr gehe, aufgeregt, weil ich ihr irgendwas neues erzählen will, und bemerke, dass sie nicht in ihrem Sessel sitzt, dämmert mir, dass sie auch nie mehr da sitzen wird. Dass ich ihr all das, was ich ihr noch erzählen wollte, nicht mehr erzählen kann. Dass sie nicht mehr mit uns zusammen essen wird. Dass sie und Kira nicht mehr gemeinsame Sache machen. Dass mir niemand mehr sagt, dass ich nur Blödsinn im Sinn hab. Dass sie nicht weiter täglich an unserem Leben teilnimmt. Und das bricht mir das Herz. Doch “so geht das immer weiter”, würde sie dann halb ernst, halb lachend sagen und sie hätte wie so oft natürlich recht. Ein letztes schelmisches “Es nützt ja alles nichts”.

Tschüss, Oma, und danke für alles! Du warst, bist und bleibst die Allerbeste. Ich vermisse dich, grüß Opa von mir!

· am veröffentlicht 08.10.2014
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 ... 129 130