Einträge, die “08/15” thematisieren

Serial, Season 2

Die zweite Staffel des erfolgreichen Über-Podcast „Serial“ ist heute gestartet. Nachdem es im letzten Jahr um den (nicht-fiktionalen) Mord an einer Jugendlichen ging, beschäftigen sich Sarah Koenig und ihr Team diesmal mit dem Fall des US-Soldaten Bowe Bergdahl, der 2009 in Afghanistan von den Taliban entführt und fünf Jahre gefangen gehalten wurde.

· am verlinkt 10.12.2015

Der Link, wie wir ihn kennen, könnte bald ausgedient haben, denn Politik und Wirtschaft sind dabei, diese zentrale Funktion des Internets umzuformen

Die Content-Industrie hat schon die Idee eingebracht, dass YouTube-Einbettungen kostenpflichtig werden könnten.

Hoffen wir, dass es nicht soweit kommt. Das wäre das Ende des Social Web und z.B. auch von shortfil.ms.

· am verlinkt 08.12.2015

Der Verlust der physischen Realität im Film

Die Digitalisierung des Alltags stellt das Kino vor ein Problem: Unsere Lebenswelt entzieht sich immer mehr der filmischen Darstellbarkeit.

Sehr schönes, zweigeteiltes Essay von Sven von Reden über die problematische Darstellung von Smartphones & Co. im zeitgenössischen Film. Hier der zweite Teil des Essays. (via @alexmatzkeit)

· am verlinkt 29.11.2015

Sascha Lobo über politische Scheinrationalität und die Ausweitung der Überwachung

Wir finden die Nadel im Heuhaufen nicht, also brauchen wir mehr Heu. Das hört sich so verstörend an, es könnte auch in Donald Trumps Wahlprogramm stehen. Es handelt sich aber ernsthaft um die europäische Strategie gegen den Terror.

· am verlinkt 27.11.2015

North Korean Interiors

Felix:

sensationelle aufnahmen nord-koreanischer innenarchitektur von oliver wainwright.

· am verlinkt 27.11.2015

POL1Z1STENS0HN a.k.a. Jan Böhmermann – Ich hab Polizei

Man sollte ja wieder viel öfter das Offensichtliche – Dinge, die einem gefallen, aber die eh schon jeder aus der eigenen Filter Bubble, aber dann einer vielleicht doch nicht, kennt – empfehlen. Blogging like it’s 2005, sozusagen.

Eines dieser Dinge wäre dann das Neo Magazin Royale mit Jan Böhmermann, das Anfang des Jahres im ZDF (Neo) gerelauncht wurde und das seitdem jede Woche mein komödiantisches Fernseh­unterhaltungs­highlight darstellt.

Stellvertretend für William Cohn und all die Großartigkeiten, die einen da Woche für Woche in der Sendung erwarten, möchte ich euch im aktuellen Empfehlungsbeitrag das neue Musikvideo aus dem Hause Böhmermann vorstellen, der ja gerne Unstimmigkeiten mit der deutschen Gangster-Rap-Landschaft unterhält (unvergessen auch seine Reinterpretation des Bushido/Fler-Klassikers „Mit dem BMW“):

 
(YouTube Direktlink)

Das ZDF Neo Magazin könnt ihr euch irgendwann im linearen Fernsehen ansehen – oder jeden Donnerstag ab 20 Uhr in der ZDF Mediathek. Der Zugang ist mit 17,50 Euro im Monat zwar etwas teurer als Netflix, dafür bekommt man aber eine umfassende Auswahl an uninteressanten Formaten gleich mit dazu. Wobei es teilweise doch ganz gute Podcasts gibt. In unregelmäßigen Abständen gezeigte Fußballübertragungen runden das Programm ab.

· am veröffentlicht 27.11.2015

xkcd’s Hoverboard

Webcomic trifft auf Open World, again. Ich habe gerade viel zu viel Zeit auf dem Sternenzerstörer verbracht. Großartig!

· am verlinkt 25.11.2015

Post to WordPress with Workflow

Und wo wir gerade bei WordPress und spannenden Smartphone-Apps sind: Die hervorragende und für mich mittlerweile unverzichtbare iOS-Automator-App Workflow* wurde heute in einem Update um die Funktion auf WordPress-Seiten veröffentlichen zu können, erweitert. Und das erfreulicherweise mit allem drum und dran: Custom Fields, Post Formats, Featured Image, usw.

Da der offiziellen WordPress-App die Unterstützung sämtlicher Features seit jeher fehlt, kam die bisher maximal zum korrigieren für mich in Frage. Stattdessen nutzte ich die uralte Indie-App Poster, die allerdings nicht mehr weiterentwickelt wurde, nachdem Automattic sich Entwickler und App einverleibt hat (mittlerweile ist der Mann bei Apple). Dank des WordPress-Supports in Workflow bin ich nun aber sogar in der Lage aus meiner Lieblingsnotiz-App Drafts* heraus schnell und einfach Blogeinträge zu veröffentlichen, gänzlich ohne Copy/Paste-Overkill. Heureka!

Mein Drafts-Template aus dem Workflow dann die entsprechenden Variablen zieht, sieht dabei folgendermaßen aus (anstelle von Drafts ist aber auch jede andere Text-/Notiz-App denkbar, die sowas als Plain Text an Workflow übergeben kann):

Title
http://example.com/ (Link-Post only)

Paragraph #1.

Paragraph #2 and so on.

tag1, tag2, tag3

Hier findet ihr die dazugehörigen WordPress-Workflows, die ihr natürlich an euer Setup anpassen könnt/müsst:

Was dabei passiert ist recht einfach: Aus den einzelnen Zeilen werden Variablen (Zeile 1 = Titel, letzte Zeile = Tags, etc.), die dann an die WordPress-Funktion übergeben werden. Zudem werden diese vordefinierten Zeilen aus dem „Body“, dem eigentlichen Beitrag, entfernt. Anschließend müsst ihr bestätigten, dass ihr den Beitrag wirklich an euer WordPress schicken wollt und angeben, welchen Status dieser haben soll (Entwurf/veröffentlicht).

Zur Veranschaulichung hier noch der Link-Workflow in Bildform:

* App-Store-Partnerlinks. Support your local eay! ✌️

· am veröffentlicht 24.11.2015
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 ... 150 151