Einträge, die mit “star wars” getaggt wurden

Disney’s Star Wars: Mashup & Fan-Art-Tumblr


Eigentlich wäre das hier ja genau das richtige für die “Your favorite tumblr for the 5 minutes“-Rubrik, allerdings wäre es auch eine unschöne Bevorteilung. Schließlich ist das Tumblr Disney’s Star Wars, das erst gestern das Licht der Welt erblickte, auf meinem eigenen Mist gewachsen – weil ich schon immer mal ein Single Serving Blog haben wollte und schnell die Gunst der Stunde nutzte.

Erfreulicherweise ist das Tumblelog wegen des gerade so allgegenwärtigen Themas auch gleich ein Lehrstück in Sachen Verbreitung und Netzwerkeffekte geworden: Nur durch die Verschlagwortung mit #Disney und #Star Wars erfreuen sich einige der Beiträge bereits mittelgroßer Popularität im Tumblrversum. Ich bin gespannt, was da noch geht. Und wer noch was zu ergänzen hat, kann das gerne tun.

· am veröffentlicht 06.11.2012

Überbizarrer NMA-Trailer für Episode 7

Die Animationsgrößen von Next Media Animation aus Taiwan, die für ihre bizarren Nachstellungen tagesaktueller News bekannt sind (hier ihr bizarrer YouTube-Channel), haben sich der Übernahme von Lucasfilm durch Disney angenommen. Das ganze ist erwartungsgemäß ziemlich abgedreht inkl. einem Lucas, der “Slave Metal Bikini”-Leia Jabba-like an sich gekettet hat, strangen High Fives, einer gnomhaften Interpretation von Yoda und einer Schlägerei zwischen Jedis, Sith-Lords, Buzz Lightyear, Woody, Iron Man, Thor und Captain America. Jedenfalls gab’s seit Star Wars: Hagoromo nicht mehr soviele WTFs aus einer weit, weit entfernten Galaxie. (via Nerdcore)

 
(YouTube Direktlink)

· am veröffentlicht 01.11.2012

Lucas über den Verkauf an Disney

Hier noch ein kurzes Video, in dem George Lucas und Kathleen Kennedy über den Verkauf von Lucasfilm an Disney sprechen. Lucas scheint es darum zu gehen, sein Werk bei Disney verewigen zu wollen (und nochmal reichlich Kohle für seine Erben rauszuschlagen), Kennedy betont nochmals, dass sie jetzt viele weitere Filme machen werden. Freude. Angst. Gefühlschaos. (via SuperPunch)

 
(YouTube Direktlink)

· am veröffentlicht 31.10.2012

Disney kauft Lucasfilm

Andi schickte mir soeben die Breaking News des Tages: Disney kauft Lucasfilm für 4,05 Milliarden Dollar. Aus den Absichten dahinter machen beide Firmen natürlich keinen Hehl: es geht um Star Wars. In der Pressemitteilung heißt es konkret, dass demnächst Episode 7 & Co. auf uns zukommen:

Kathleen Kennedy, current Co-Chairman of Lucasfilm, will become President of Lucasfilm, reporting to Walt Disney Studios Chairman Alan Horn. Additionally she will serve as the brand manager for Star Wars, working directly with Disney’s global lines of business to build, further integrate, and maximize the value of this global franchise. Ms. Kennedy will serve as executive producer on new Star Wars feature films, with George Lucas serving as creative consultant. Star Wars Episode 7 is targeted for release in 2015, with more feature films expected to continue the Star Wars saga and grow the franchise well into the future.

Da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll. Wobei es ja eigentlich kaum noch schlimmer kommen konnte.

· am veröffentlicht 30.10.2012

Street View-Führung durch Googles Datencenter in North Carolina

Seltene Einblicke in Googles Heiligstes inkl. Gastauftritt von R2 und einem Stormtrooper. (Danke für den Hinweis, @AndiH!)

· am verlinkt 17.10.2012

Fanmade Star Wars Anime

Dass das hier großartig werden würde, hatte ich schon geahnt, als ich vor ein paar Wochen meinen Feedreader öffnete und etwas, von einem “Fanmade Star Wars Anime” las. Doch nach vorfreudigem Klicken auf den entsprechenden YouTube-Link, war die Enttäuschung groß: Irgendjemand, der seinen Lebensunterhalt höchstwahrscheinlich von Lucasfilm bezieht, hat das Video von YouTube-Nutzer Paul “Otaking77077″ J. entfernen lassen. Eine Mirrorsuche bei DailyMotion & Co. blieb damals ohne Erfolg. Schade.

Glücklicherweise hat Sascha heute aber nochmal eine Kopie des zweiminütigen Clips ausgegraben, die von JPL4185 nach Absprache mit Otaking77077 zudem noch um die passenden Soundeffekte und Musik ergänzt wurde (und somit noch schneller von der digitalen Bildfläche verschwinden dürfte). Und das, was ich da endlich sehen darf, entzückt mich wirklich sehr: eine wahrlich fabelhaft aussehende Anime-Version eines Star Wars-Weltraumgefechts. Wenn es nach mir ginge, würde ich sämtliche CGI-Scheiße augenblicklich einstampfen und die Herren, die hierfür verantwortlich sind, sofort mit Geld überschütten. Aber dazu wird es ja leider nicht kommen…

 
(YouTube Direktlink)

PS: Ich hab mir ein Backup von dem Clip gezogen. Wenn’s also wieder gelöscht wird, muss ich das halt irgendwo hochladen.

· am veröffentlicht 16.10.2012

Das Original vs. Unsere »Empire Uncut«-Szene

Hier nochmal unsere »Empire Uncut«-Szene, diesmal ergänzt um das Original und einen Direktvergleich beider Szenen. Wir freuen uns natürlich weiterhin über Likes, Shares und Kommentare auf der Star Wars Uncut-Webseite.

 
(Vimeo Direktlink)

Update, 11.10.2014: Die finale Fassung des Films wurde heute veröffentlicht und unsere Szene ist drin!

· am veröffentlicht 04.10.2012

Unsere »Empire Uncut«-Szene

Ich hatte es ja bereits mit meinem R2-Kopf-Foto angekündigt: Wir haben eine Szene für »Empire Uncut« gedreht, dem Crowdsourcing-Projekt von Casey Pugh, bei dem »The Empire strikes back« in hunderte 15 Sekunden kurze Clips aufgeteilt wird und diese von Star Wars-Fans aus aller Welt nachgefilmt werden.

Als ich vor rund vier Wochen davon erfuhr, dass nach dem Emmy ausgezeichneten, originalen »Star Wars Uncut« nun auch die Fortsetzung neu verfilmt werden sollte, war ich natürlich sofort Feuer und Flamme, handelt es sich beim zweiten Krieg der Sterne doch nicht nur um den besten aller Star Wars-Filme, sondern auch um meinen absoluten Lieblingsfilm. Schnell sicherte ich mir also eine Szene und berichtete Peer, meinem partner in crime in solchen Dingen, davon. Ein paar Tage später hatten wir die passende Location gefunden, um zu zeigen, wie Luke auf Dagobah seinen X-Wing Chrysler Cruiser verlässt, und ein paar Freunde zusammen getrommelt, die uns dankenswerterweise bei dem ganzen Blödsinn unterstützten wollten.

Rund 90 Euro und 20 Arbeitsstunden später hatten wir es dann vollbracht und die nachfolgende Szene war im Kasten, vertont, nachbearbeitet und online. Doch bevor ihr euch unsere Version der Szene nun anseht, solltet ihr euch zunächst unbedingt das Original ansehen, damit ihr wisst, worum’s eigentlich geht und wie sehr wir uns an die Vorlage gehalten haben (oder eben auch nicht; aber doch, haben wir). Update: Hier ein Video, in dem das Original und unsere Version zusammengeschnitten sind.

 
(Vimeo Direktlink)

Trotz teilweise schwieriger Umstände (abstürzende Macs, versehentlich gelöschte Dateien, Lichtverhältnisse – warum wird es im September auch schon so früh dunkel?) hatten wir jedenfalls viel Spaß und daher möchte ich mich nochmal bei allen Beteiligten bedanken: Bei Peer, dem Kameramann, Cutter und Sounddesigner von all dem, bei Sebastian, unserem Luke Skywalker, bei Nathalie, die nicht nur in R2-D2 steckte, sondern auch gleich eine Droidenfabrik eröffnete, und bei Bianca und Kira, die uns bei allem unterstützt, das Set mitgestaltet und uns die X-Wing-Beleuchtung gemacht haben.

Wenn euch unsere Szene gefällt, freuen wir uns natürlich sehr darüber, wenn ihr sie auf der offiziellen Webseite liked oder uns gleich einen Kommentar da lasst. Unter allen Kommentierenden verlosen wir zehn Exemplare des zweistündigen Making Of, das sich zurzeit in Produktion befindet.

Update, 11.10.2014: Die finale Fassung des Films wurde heute veröffentlicht und unsere Szene ist drin!

· am veröffentlicht 29.09.2012
Seiten: 1 2 ... 5 6 7 8 9 ... 21 22