Einträge, die mit “star wars” getaggt wurden

Empire Uncut

Nachdem die Waschmaschine wieder läuft und ich mich durch den urlaubsbedingt überfüllten Feedreader gekämpft habe, hier erstmal die tollste aller Nachrichten: Casey Pughs Projekt »Star Wars Uncut« geht in die zweite Runde und wird nach dem Emmy-ausgezeichneten ersten Uncut nun auch »The Empire strikes back« in seine Einzelteile zerlegen und von Fans aus aller Welt nachdrehen lassen. Hier die offizielle Seite, im folgenden der Trailer. Und wer mitmachen will, sollte sich beeilen: es sind nun noch weniger Szenen frei! (via Nerdcore)

 
(Vimeo Direktlink)

· am veröffentlicht 02.09.2012

Yoda & Superman als alternative Energiequellen

Atomkraft? Nein danke. Braunkohle? Pfui Deibel! Wir brauchen alternative, am besten erneuerbare Energiequellen! Wie passend also, dass sich in XKCDs neuer Rubrik What if, in der absurde Physikfragen beantwortet werden, aktuell mit der Frage auseinander gesetzt wurde, wieviel Energie Meister Yoda – immerhin der mächtigste aller Jedis – produzieren könnte. Die Antwort ist aufschlussreich, wenn auch etwas enttäuschend. Yoda Power wäre zwar grün (höhö), aber wegen zu vielen benötigten Jedimeistern viel zu aufwändig.

Also schnell am anderen Ende des Popkulturspektrums geguckt: Superman als 1-Mann-Kraftwerk?! Und ja, als Übergangslösung scheint Supi ideal zu sein, doch der Energiewende letzter Schluss ist auch er leider nicht. Also weiter warten und durchrechnen. (Mein Geheimtipp: Storm von den X-Men -> Gezeitenkraftwerke!)

· am veröffentlicht 23.07.2012

Star Wars – Call Me Maybe

Ein bisschen holprig, aber dennoch ganz groß: Carly Rae Jepsens “Call Me Maybe” aus Star Wars-Dialogfetzen zusammengeschustert. (Mal gucken, wer’s zuerst geofickt oder löschen lässt: Lucasfilm, Fox, die GEMA oder Universal.)

 
(YouTube Direktlink)

(via Waxy.org Links)

· am veröffentlicht 15.07.2012

Darth Lannister vs. Meister Stark

Ja, das hier ist jetzt ein »Game of Thrones«-Fanblog. Wenn euch das nicht passt, kündigt eure Abos. Dann erfahrt ihr allerdings auch nicht, wie man eine großartige Serie wie »Game of Thrones« noch großartiger machen kann. Wie alles nämlich: mit Lichtschwertern. (via Kottke)

 
(YouTube Direktlink)

· am veröffentlicht 09.07.2012

Ich brauche gerade sowieso neue Gartenmöbel

Für Star Wars-Fanboys mit Garten.

· am verlinkt 02.07.2012

Star Wars-Familienautoaufkleber


“Baby on Board” und “Justin”-Aufkleber waren gestern. Star Wars-affine Eltern von heute stecken ihre Kinder nicht nur in kleine Vader & Leia-Kostüme, nein, sie verzieren die Familienkutsche auch noch mit den aktuellen Familienverhältnissen: Ein Vader, eine Padme, ein kleiner Stormtrooper und für den unmenschlich behaarten Jüngsten ein kleiner Ewok. Möglich wird das mit Star Wars Family Car Decals, die für 15 Dollar bei ThinkGeek zu erstehen sind, für die man dann einen umfangreichen Bogen mit allerlei großen und kleinen Sternenkriegern bekommt. Doch Vorsicht: Vor dem Aufkleben auf’s Auto ist die Zusammenstellung der Familie genauestens zu prüfen, damit’s nachher nicht zu ähnlich prekären Familienverhältnissen wie bei den Skywalkers kommt! (via Laughing Squid)

· am veröffentlicht 30.06.2012

Cloud Wars

Episode V
Die Imperien schlagen zurück

Es ist eine dunkle Zeit für Dropbox. Obwohl man Jahre zuvor mit der Idee eines unkomplizierten Cloudspeichers gestartet ist, haben die imperialen Streitkräfte von Microsoft und Google damit begonnen, die Idee von Dropbox zu kopieren und die Dropbox-Nutzer kreuz und quer durch die Galaxis zu verfolgen.

Nachdem sie der gefürchteten imperialen Wolkenflotte entkommen konnten, hat eine Gruppe von Entwicklern unter der Führung von Drew Houston im abgelegenen San Francisco damit begonnen an neuen, geheimen Dropbox-Features zu arbeiten.

Doch der teuflische Konzern Apple – nur von dem Gedanken besessen, das Dateisystem abzuschaffen – hat derweil Tausende Mobiltelefone und Tabletcomputer mit einer eigenen Datenwolke ausgestattet….

· am veröffentlicht 25.04.2012

Darth Vader and Son


Man stelle sich eine Welt vor, in der Darth Vader von Anfang an seinen väterlichen Pflichten nachkommt und nicht erst Jahre später als Vater und Sohn die Galaxis kontrollieren will. Eine Welt in der Anakin zwar ein böser Sith Lord, aber ein guter Vater wird. Genau diese Welt erdachte sich der Autor Jeffrey Brown und veröffentlicht sie in seinem (natürlich) am 4. Mai erscheinenden Buch »Darth Vader and Son«. Das Buch wird 64 Seiten umfassen, 11 Euro kosten und kann hier bei Amazon vorbestellt werden. Der Verlag hat außerdem einen kurzen animierten Trailer zum Buch gemacht, weil diese ja der Heilsbringer der Verlagswelt zu sein scheinen. (via Pewpewpew)

· am veröffentlicht 11.04.2012
Seiten: 1 2 ... 5 6 7 8 9 ... 20 21