Einträge, die mit “star wars” getaggt wurden

Fanmade Star Wars Anime

Dass das hier großartig werden würde, hatte ich schon geahnt, als ich vor ein paar Wochen meinen Feedreader öffnete und etwas, von einem “Fanmade Star Wars Anime” las. Doch nach vorfreudigem Klicken auf den entsprechenden YouTube-Link, war die Enttäuschung groß: Irgendjemand, der seinen Lebensunterhalt höchstwahrscheinlich von Lucasfilm bezieht, hat das Video von YouTube-Nutzer Paul “Otaking77077″ J. entfernen lassen. Eine Mirrorsuche bei DailyMotion & Co. blieb damals ohne Erfolg. Schade.

Glücklicherweise hat Sascha heute aber nochmal eine Kopie des zweiminütigen Clips ausgegraben, die von JPL4185 nach Absprache mit Otaking77077 zudem noch um die passenden Soundeffekte und Musik ergänzt wurde (und somit noch schneller von der digitalen Bildfläche verschwinden dürfte). Und das, was ich da endlich sehen darf, entzückt mich wirklich sehr: eine wahrlich fabelhaft aussehende Anime-Version eines Star Wars-Weltraumgefechts. Wenn es nach mir ginge, würde ich sämtliche CGI-Scheiße augenblicklich einstampfen und die Herren, die hierfür verantwortlich sind, sofort mit Geld überschütten. Aber dazu wird es ja leider nicht kommen…

 
(YouTube Direktlink)

PS: Ich hab mir ein Backup von dem Clip gezogen. Wenn’s also wieder gelöscht wird, muss ich das halt irgendwo hochladen.

· am veröffentlicht 16.10.2012

Das Original vs. Unsere »Empire Uncut«-Szene

Hier nochmal unsere »Empire Uncut«-Szene, diesmal ergänzt um das Original und einen Direktvergleich beider Szenen. Wir freuen uns natürlich weiterhin über Likes, Shares und Kommentare auf der Star Wars Uncut-Webseite.

 
(Vimeo Direktlink)

Update, 11.10.2014: Die finale Fassung des Films wurde heute veröffentlicht und unsere Szene ist drin!

· am veröffentlicht 04.10.2012

Unsere »Empire Uncut«-Szene

Ich hatte es ja bereits mit meinem R2-Kopf-Foto angekündigt: Wir haben eine Szene für »Empire Uncut« gedreht, dem Crowdsourcing-Projekt von Casey Pugh, bei dem »The Empire strikes back« in hunderte 15 Sekunden kurze Clips aufgeteilt wird und diese von Star Wars-Fans aus aller Welt nachgefilmt werden.

Als ich vor rund vier Wochen davon erfuhr, dass nach dem Emmy ausgezeichneten, originalen »Star Wars Uncut« nun auch die Fortsetzung neu verfilmt werden sollte, war ich natürlich sofort Feuer und Flamme, handelt es sich beim zweiten Krieg der Sterne doch nicht nur um den besten aller Star Wars-Filme, sondern auch um meinen absoluten Lieblingsfilm. Schnell sicherte ich mir also eine Szene und berichtete Peer, meinem partner in crime in solchen Dingen, davon. Ein paar Tage später hatten wir die passende Location gefunden, um zu zeigen, wie Luke auf Dagobah seinen X-Wing Chrysler Cruiser verlässt, und ein paar Freunde zusammen getrommelt, die uns dankenswerterweise bei dem ganzen Blödsinn unterstützten wollten.

Rund 90 Euro und 20 Arbeitsstunden später hatten wir es dann vollbracht und die nachfolgende Szene war im Kasten, vertont, nachbearbeitet und online. Doch bevor ihr euch unsere Version der Szene nun anseht, solltet ihr euch zunächst unbedingt das Original ansehen, damit ihr wisst, worum’s eigentlich geht und wie sehr wir uns an die Vorlage gehalten haben (oder eben auch nicht; aber doch, haben wir). Update: Hier ein Video, in dem das Original und unsere Version zusammengeschnitten sind.

 
(Vimeo Direktlink)

Trotz teilweise schwieriger Umstände (abstürzende Macs, versehentlich gelöschte Dateien, Lichtverhältnisse – warum wird es im September auch schon so früh dunkel?) hatten wir jedenfalls viel Spaß und daher möchte ich mich nochmal bei allen Beteiligten bedanken: Bei Peer, dem Kameramann, Cutter und Sounddesigner von all dem, bei Sebastian, unserem Luke Skywalker, bei Nathalie, die nicht nur in R2-D2 steckte, sondern auch gleich eine Droidenfabrik eröffnete, und bei Bianca und Kira, die uns bei allem unterstützt, das Set mitgestaltet und uns die X-Wing-Beleuchtung gemacht haben.

Wenn euch unsere Szene gefällt, freuen wir uns natürlich sehr darüber, wenn ihr sie auf der offiziellen Webseite liked oder uns gleich einen Kommentar da lasst. Unter allen Kommentierenden verlosen wir zehn Exemplare des zweistündigen Making Of, das sich zurzeit in Produktion befindet.

Update, 11.10.2014: Die finale Fassung des Films wurde heute veröffentlicht und unsere Szene ist drin!

· am veröffentlicht 29.09.2012

R2-D2s Kopf


Ich. Mit R2-D2s Kopf. Heute aufgenommen beim Dreh unserer Empire Uncut-Szene. Weitere Fotos, die eigentliche Szene und das zweistündige Making Of unseres fünfzehn Sekunden kurzen Clips folgen natürlich demnächst an dieser Stelle.

· am veröffentlicht 26.09.2012

Empire Uncut

Nachdem die Waschmaschine wieder läuft und ich mich durch den urlaubsbedingt überfüllten Feedreader gekämpft habe, hier erstmal die tollste aller Nachrichten: Casey Pughs Projekt »Star Wars Uncut« geht in die zweite Runde und wird nach dem Emmy-ausgezeichneten ersten Uncut nun auch »The Empire strikes back« in seine Einzelteile zerlegen und von Fans aus aller Welt nachdrehen lassen. Hier die offizielle Seite, im folgenden der Trailer. Und wer mitmachen will, sollte sich beeilen: es sind nun noch weniger Szenen frei! (via Nerdcore)

 
(Vimeo Direktlink)

· am veröffentlicht 02.09.2012

Yoda & Superman als alternative Energiequellen

Atomkraft? Nein danke. Braunkohle? Pfui Deibel! Wir brauchen alternative, am besten erneuerbare Energiequellen! Wie passend also, dass sich in XKCDs neuer Rubrik What if, in der absurde Physikfragen beantwortet werden, aktuell mit der Frage auseinander gesetzt wurde, wieviel Energie Meister Yoda – immerhin der mächtigste aller Jedis – produzieren könnte. Die Antwort ist aufschlussreich, wenn auch etwas enttäuschend. Yoda Power wäre zwar grün (höhö), aber wegen zu vielen benötigten Jedimeistern viel zu aufwändig.

Also schnell am anderen Ende des Popkulturspektrums geguckt: Superman als 1-Mann-Kraftwerk?! Und ja, als Übergangslösung scheint Supi ideal zu sein, doch der Energiewende letzter Schluss ist auch er leider nicht. Also weiter warten und durchrechnen. (Mein Geheimtipp: Storm von den X-Men -> Gezeitenkraftwerke!)

· am veröffentlicht 23.07.2012

Star Wars – Call Me Maybe

Ein bisschen holprig, aber dennoch ganz groß: Carly Rae Jepsens “Call Me Maybe” aus Star Wars-Dialogfetzen zusammengeschustert. (Mal gucken, wer’s zuerst geofickt oder löschen lässt: Lucasfilm, Fox, die GEMA oder Universal.)

 
(YouTube Direktlink)

(via Waxy.org Links)

· am veröffentlicht 15.07.2012

Darth Lannister vs. Meister Stark

Ja, das hier ist jetzt ein »Game of Thrones«-Fanblog. Wenn euch das nicht passt, kündigt eure Abos. Dann erfahrt ihr allerdings auch nicht, wie man eine großartige Serie wie »Game of Thrones« noch großartiger machen kann. Wie alles nämlich: mit Lichtschwertern. (via Kottke)

 
(YouTube Direktlink)

· am veröffentlicht 09.07.2012
Seiten: 1 2 ... 5 6 7 8 9 ... 20 21