Einträge, die mit “netzkultur” getaggt wurden

eayz bei Facebook

Nachdem ich mich zuletzt beruflich und wissenschaftlich etwas mehr mit Facebook auseinander gesetzt habe, hat sich mein Eindruck, das diese unübersichtliche Unseite ein ziemlicher pain in the ass ist, nur verfestigt. Nichtsdestotrotz habe ich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion eine Facebook-Seite für eayz.net eingerichtet (weil das ja alle haben) und fordere die anwesenden Digital Natives hiermit eindringlich dazu auf, Fan eben dieser zu werden!

Der erste Fail der Menschheitsgeschichte


Großartiger Comicstrip von H. Caldwell Tanner, der hier direkt mehre Memes (na, wer kann sie alle aufzählen?) miteinander und noch dazu der größten aller Sagen vermischt! Sein Blog Loldwell habe ich sicherheitshalber und bei dem Namen direkt mal in den Feedreader verfrachtet. (via TheNextWeb)

DIY or Die


Vielleicht könnte das ja unser aller Vorsatz für das gerade anlaufende Jahr sein?

Formspring-Jeopardy!

Zur Zeit geht eine Seuche durch die Blogosphäre. Eine Seuche, die alle infiziert, die schon immer mal ein Interview geben wollten, bisher aber nie um eins gebeten wurden. Eine Seuche namens formspring.me!

Da die dort hinterlassenen Fragen und Antworten aber eigentlich niemanden außer Fragensteller und Beantworter interessieren, ist das ganze irgendwie platt. Also dachte ich mir, drehen wir den Spieß um und spielen kurzerhand eine Runde Jeopardy (für die Kids: das ist so eine 90er-Jahre-Quizshow, bei der die Kandidaten Antworten vorgegeben bekamen und darauf die richtigen Fragen stellen mussten).

In diesem Sinne schnell die obige, weltbekannte “Think Music” anwerfen und auf formspring.me/eay eure Antwort hinterlassen. Ich versuche dann eine möglichst spektakuläre Frage dazu zu finden. Verstanden?

Auf das ich euer Ken Jennings werde!

Achtung, Fisting-Attacken!

Auch die Konzerne Yahoo und Google sind Opfer sogenannter Fisting-Attacken geworden.

Da kommt man von der Arbeit, ahnt nichts böses, liest überall von Fisting-Attacken, ohne zu wissen, was sich dahinter verbirgt, öffnet das entsprechende Video und dann sowas: das ZDF berichtet von Fisting-Attacken auf die Gmail & Co. – Kinders, habe ich mich weggeschmissen! (Und dann direkt mal meine Passwörter geändert, damit mir eine solche Attacke erspart bleibt.)


(YouTube Direktfisting, via so ziemlich jedem Twitter-Account)

Update, 08.10.2009: Das ZDF reagiert einen Tag später vorbildlich mit diesem Artikel auf heute.de, in dem Sprecher Elmar Bartel, “die wohl bekannteste Stimme des ZDF”, beteuert, dass es sich um einen “faux-pas, und ganz sicher keine Freud’sche Fehlleistung” handele. LOL.

2 Girls 1 Up


Ein T-Shirt mit obigem Druck versehen, kann hier für 18 Dollar erstanden werden. Wer keine Ahnung hat, worum’s geht, darf sich wieder mal glücklich schätzen (vgl. Donutse.cx). Alle anderen bekommen die Aufgabe mit auf den Weg, darüber nachzudenken, wo wir denn heute ohne das Internet wären. (via)

Wahlwerbespot: Ich bin Pirat

Während Verräterpartei und schwarze Pest durch Schwachsinns- und Nicht-Wahlkampf auffallen bzw. eben nicht auffallen, werden die Spots der Piratenpartei (auf deren Wahl ich mich übrigens immer noch nicht festgelegt sehen möchte, sie aber wohl als Option ansehe) mit jedem Mal besser. Seht selbst:


(YouTube Direktpiratsein, via electru)

Viertel vor Facebook


Wer durch sein Treiben im Web 2.0 die zeitliche Übersicht verloren hat, wird froh sein, dass es nun diese Social Networking-Armbanduhr gibt, die für unschlagbare 18 Dollar immerzu verrät, welchem Dienst man zur Stunde seine Aufmerksamkeit widmen sollte. Und toll aussehen, tut sie dabei auch.

Seiten: 1 2 ... 17 18 19 20 21 ... 32 33