Einträge, die mit “netzkultur” getaggt wurden

Emoji Family Tree

Brought to you by the guys who made Emoji One, “a carefully engineered first-of-its-kind set of emoji designed specifically for the web”.

· am verlinkt 16.09.2014

Zugriff auf die Inhalte der New York Times per API

Ich predige das ja schon seit Jahren für deutsche Medien (z.B. bei der ARD-ZDF-Onlinestudie), bei der New York Times macht man derweil ganz vorbildlich Nägel mit Köpfen und stellt eine eigene Programmierschnittstelle mit verschiedenen Zugriffspunkten bereit, über die man neben aktuellen Artikeln bspw. Bestseller-Listen, Immobilienanzeigen und Film-Reviews abrufen kann. Neben den offensichtlichen Nutzungseinschränkungen scheint die einzige Bedingung dabei eigentlich nur das Verlinken des Originalmaterials zu sein. (via D64 Ticker)

Währenddessen in Deutschland: Die Suchmaschinen von 1und1 und Telekom streichen die Verlage, die in der VG Media organisiert sind und sich für die Durchsetzung des Leistungsschutzrechts einsetzen, aus ihrem Index.

· am verlinkt 15.09.2014

“16 Schritte, Wie Du Dich Auf Die Russische Invasion Vorbereitest”

Soft Launch vom deutschen BuzzFeed mit einem GIF-Listicle im englischen BuzzFeed. Darf man sofort und getrost wieder vergessen. Jannis Kucharz hat dennoch ein paar Reaktionen gesammelt.

· am verlinkt 11.09.2014

Cunningham’s Law

Cunningham’s Law states “the best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it’s to post the wrong answer.”

The concept is named after Ward Cunningham, father of the wiki. According to Steven McGeady, the law’s author, Wikipedia may be the most well-known demonstration of this law.

Related.

· am verlinkt 09.09.2014

links sammeln, veröffenlichen und verdauen

Felix Schwenzel über Linkblogging. Alles richtig, tut es uns gleich, denn Twitter ist in der Tat zu schnelllebig und bei Facebook wird zu viel wegalgorithmisiert.

· am verlinkt 08.09.2014

ARD-ZDF-Onlinestudie 2014 veröffentlicht

Gestern wurde die diesjährige Neulandstudie von ARD und ZDF veröffentlicht (natürlich wieder ohne maschinenlesbare Datensätze). Da die Seite eher furchtbar ist und damit ich mir die Links nicht immer wieder raussuchen muss, hier direkt noch die entsprechenden, vollständigen Artikel aus der ARD-eigenen Fachzeitschrift Media Perspektiven:

· am verlinkt 05.09.2014

Vortrag vom 6. Kölner Quantified Self Meetup über die Personal API

Ich war gestern Abend beim 6. Quantified Self Meetup in Köln, durfte dort ein paar sehr interessanten Vorträgen lauschen und auch selbst ein bisschen was über meine “Personal API”-Arbeit erzählen. Ich habe mich bemüht das ganze nicht allzu technisch zu gestalten, aber ein bisschen Technik muss halt. Aus 60 Seiten sind dabei immerhin 30 Slides geworden. Und wer sich die nochmal ansehen will oder überhaupt mal gucken möchte, was ich bei dem Meetup erzählt habe, kann das hier bei Speaker Deck oder gleich hier tun:

Da ich die anwesenden Self-Tracker dazu eingeladen habe, irgendwas mit den Daten aus meiner Personal-API-Installation anzustellen, will ich euch das natürlich nicht vorenthalten: macht mal was damit. Geht z.B. der Frage nach, ob ich weniger Schritte gehe, wenn ich mehr twittere (ich schätze nämlich schon). Oder so. Zudem freue ich mich über jeden Pull-Request bei Github!

Es war jedenfalls ein schöner Abend und ich nehme mir vor, auch beim nächsten Mal wieder mit dabei zu sein. Wer sich in und um Köln für Self-Tracking interessiert, sollte es mir auf jeden Fall gleichtun.

tl;dr: Die beeindruckende Lobo-Folie ist Slide Nummer 5.

· am veröffentlicht 05.09.2014

Hinter den Kulissen von Netflix

c’t-Redakteur Nico Jurran hat kurz vor dem Deutschlandstart die Firmenzentrale von Netflix in Kalifornien besucht und ist überrascht,

  • wie gut CEO Reed Hastings den deutschen Fernsehmarkt kennt,
  • dass Netflix um den Geschmack der deutschen Zuschauer kennenzulernen auf Piraterie und Tauschbörsen blickt,
  • und dass für die Verantwortlichen selbst deutsche “Netflix Originals” denkbar seien.

Gerade letzteres wäre in der Tat überaus wünschenswert, sähen sich die hiesigen Programmmacher dann doch endlich auch gezwungen Qualitätsfernsehen zu machen.

· am verlinkt 01.09.2014
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 ... 30 31