Der Schlüssel zum Paradies

Nach Jahren des “Du kannst mir ja einfach den Schlüssel geben, ich schließ dann zu” habe ich es endlich geschafft.

· am veröffentlicht 10.07.2014

PiGRRL, ein Raspberry-Pi-Game-Boy

 
(YouTube Direktlink)

Ein so offensichtliches Projekt – es wundert mich, dass es erst jetzt zum 25. Geburtstag des Game Boys angegangen wird. Bei Adafruit, wo ihr auch die benötigten Teil bekommt, gibt’s eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung. Ich muss mir auch endlich mal nen Raspberry Pi besorgen… (via Minds Delight)

· am veröffentlicht 08.07.2014

Nach US-Spionage: Bundesregierung plant, übliche 3-tägige Empörung auf 5 Tage auszuweiten

Eine fünftägige Empörung gilt als das schärfste diplomatische Mittel, das Deutschland im Umgang mit den USA zur Verfügung steht.

Der Postillon einmal mehr in Höchstform.

· am verlinkt 07.07.2014

GifLinks

A simple javascript library used for adding full screen gif action as a hover effect. This is very serious stuff.

(via Waxy)

· am verlinkt 07.07.2014

Tiny Letters to the Web We Miss

Joanne McNeil darüber, wie Newsletter, allen voran solche, die per TinyLetter realisiert werden, klassisches Bloggen wiederbelebt haben. Und Webringe.

Ich finde die Idee eines Newsletters ja schon seit Ewigkeiten reizvoll, weil man eine genau bezifferte, direkt adressierbare Leserschaft hat und ansonsten abseits der Öffentlichkeit agiert. Leider ist mir jenseits des drölften “Meine fünf besten Linktipps der Woche”-Rundschreibens bisher kein sinnvoller Einsatz für das Format eingefallen. Sollte sich das ändern, würdet ihr es hierüber erfahren.

· am verlinkt 30.06.2014

Your favorite tumblr for the next 5 minutes (34): The World Cup Draw

Im Tumblelog The World Cup Draw fertigt jemand seit Juni 2013 in Vorbereitung und Vorfreude auf die derzeit stattfindende WM mehr oder weniger regelmäßig abstrahierte Illustrationen internationaler Fußballgrößen an. Und von Mesut Özil.

· am veröffentlicht 26.06.2014

The Game That Time Forgot

Adam Butcher hat die vergangenen 13 Jahre, seit er 14 Jahre alt ist, an einem eigenen Indie-Game gewerkelt – die zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal Indie-Games hießen. Vor ein paar Tagen hat er sein Spiel mit dem Titel »Tobias and the Dark Sceptres« endlich veröffentlicht und dazu das nachfolgende Video produziert, das Spielentwicklung und Leidensweg sehr schön dokumentiert.

 
(Vimeo Direktlink)

Das Spiel gibt’s als Windows-only Freeware zum Download. Werde ich nach den turbulenten nächsten Wochen in einem ruhigen Moment, wenn ich die Geduld habe, meine Windows-Partition zu starten (und zu aktualisieren) mal antesten.

· am veröffentlicht 25.06.2014

Stephen Byrne’s Disney/Doctor Who-Mashup

Stephen Byrne ist ein zwischen Dublin und Seattle pendelnder Künstler, der auf seiner Facebook-Seite überaus gute Bilder, wie eben das obige Disney/Doctor Who-Mashup postet oder in Bildform der Frage nachgeht, wie es eigentlich aussähe, würden männliche Superhelden wie weibliche behandelt. Neuerdings hat er mit Steve loves Internet zudem einen netten, kleinen Webcomic darüber wie das so ist, mit dem personifizierten Internet zusammenzuleben.

· am veröffentlicht 24.06.2014
Seiten: 1 2 ... 8 9 10 11 12 ... 298 299