The Most Pirated Movies and TV-Shows of 2011

Wie schon im letzten Jahr hat TorrentFreak, weiterhin everybody’s favorite filesharing news blog, Top 10-Listen der am häufigsten per BitTorrent heruntergeladenen Filme und TV-Serien zusammengestellt. Und wieder hat das piratische Publikum einen durchwachsenen Geschmack mit Tendenz zum hirnlosen Einheitsbrei bewiesen: So war der vor Testosteron strotzende Autos-/Action-/Frauen-Kracher »Fast & Furious Five«1 der meist geladene Film 2011, dicht gefolgt vom Absturzzelebrationssequel »Hangover 2« und dem miesen Göttergeplänkel »Thor«. Aber immerhin reihen sich dann noch Perlen wie »Source Code« und »Sucker Punch«2 und diesjährige Oscar-Favorites wie »127 Hours« und »The King’s Speech« dazu. Dass Mainstreams Lieblingssequels »Transformers 3« und »Fluch der Karibik 4« es jedoch nicht in die Top 10 geschafft haben, verwundert dann doch.

Rang Film Downloads Weltweite Einnahmen
1 Fast Five 9.260.000 $626.137.675
2 The Hangover II 8.840.000 $581.464.305
3 Thor 8.330.000 $449.326.618
4 Source Code 7.910.000 $123.278.618
5 I Am Number Four 7.670.000 $144.500.437
6 Sucker Punch 7.200.000 $89.792.502
7 127 Hours 6.910.000 $60.738.797
8 Rango 6.480.000 $245.155.348
9 The King’s Speech 6.250.000 $414.211.549
10 Harry Potter 7.2 6.030.000 $1.328.111.219

(Quelle: TorrentFreak – Top 10 Most Pirated Movies of 2011)

Beim Fernsehen beweist die raubkopierende Zunft dann aber etwas mehr Geschmack: Auf »Dexter« folgen da schon die üblichen Verdächtigen, wobei hier vor allem der Fall »Game of Thrones« interessant ist: Mehr Downloads als US-Zuschauer, ein Umstand, der neben HBOs Paywall vor allem der internationalen Verfügbarkeit geschuldet sein dürfte. Denn während die Houses, HIMYMs und TBBTs mittlerweile recht zügig ihren Weg z.B. ins hiesige Abendprogramm finden und selbst »The Walking Dead« nur mit einer Woche Verspätung in etlichen Ländern der Welt ausgestrahlt wird, zeigt sich doch, dass einem beim Festhalten an alten Verbreitungstraditionen potentiell bezahlende Rezipienten3 einmal mehr durch die Lappen gehen.

Rang Serie Downloads Ø US-Zuschauer pro Folge (laut Nielsen)
1 Dexter 3.620.000 2.190.000
2 Game of Thrones 3.400.000 3.040.000
3 The Big Bang Theory 3.090.000 15.980.000
4 House 2.760.000 9.780.000
5 How I Met Your Mother 2.410.000 12.220.000
6 Glee 2.200.000 9.210.000
7 The Walking Dead 2.060.000 7.260.000
8 Terra Nova 1.910.000 9.220.000
9 True Blood 1.850.000 5.530.000
10 Breaking Bad 1.730.000 2.580.000

(Quelle: TorrentFreak – Top 10 Most Pirated TV-Shows of 2011)

Doch generell stellt TorrentFreak einen Rückgang der Downloads fest – zumindest was BitTorrent-Downloads angeht. Gründe dafür sind unter anderem in immer mehr und besseren legalen Alternativen zu sehen. Hulu, Netflix, iTunes und Sender-Apps bieten jedem (amerikanischen) Zuschauer, der gewillt ist, einen kleinen Obolus zu entrichten, die Möglichkeit zeitversetzt fernzusehen, und das sogar einfacher und schneller als die zwielichtigen Downloadportale. Ja, selbst aktuelle US-Serien schaffen es schon mal im O-Ton in ausländische iTunes Stores, so hört man.4

Dennoch sollte und muss da wohl noch einiges passieren. Mit der unmittelbaren Verfügbarkeit neuer US-Serien im deutschen iTunes Store oder bei deutschen Pay-TV-Sendern geht man jedenfalls in die richtige Richtung. Doch sollte man sich vom Schein nicht trügen lassen: Die sinkenden BitTorrent-Downloadzahlen hat man wahrscheinlich den schulhofweit bekannten Streaming-Seiten und – Kim Schmitz lässt grüßen – diversen One-Click-Filehostern zu verdanken, die sich noch nicht so sehr im Kreuzfeuer der Ermittlungsbehörden und Abmahnanwälte befinden.

Nichtsdestotrotz: Es bewegt sich was5 und das ist ja erst mal gut.

  1. Den ich bezeichnenderweise neben »Rango« als einzigen auf der Liste nicht gesehen habe, was ich auch nicht unbedingt vorhabe zu ändern, solange ihr mir jetzt nicht von der Großartigkeit des Films vorschwärmt… []
  2. Der Film wurde nach dem Kinobesuch von den uns begleitenden Damen als “frauenfeindlich” bezeichnet, aber uns Jungs hat Zack Snyders knöchelhoch tiefgehende Männerphantasie zumindest optisch überaus gut gefallen. []
  3. Und das heißt nicht unbedingt “aktiv bezahlende”, sondern auch Zuschauer, die durch Werbeunterbrechungen ein Plus in des Studios Kassen spülen würden. []
  4. Zum Beispei »True Blood«, das hierzulande für 2,50 pro Folge im O-Ton mit deutschen Untertiteln heruntergeladen werden kann. []
  5. Unter anderem der Preis pro Kinobesuch nach oben, was zu einer erneuten Piraterie-Renaissance führen könnte, aber das ist ein anderes Thema… []
· am veröffentlicht 26.12.2011

1 Kommentar